Browse Prior Art Database

Schalten der verschiedenen Klemmenzustände eines Kraftfahrzeuges

IP.com Disclosure Number: IPCOM000017983D
Original Publication Date: 2001-Oct-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Thomas Simmerl [+details]

Abstract

Bei schlüssellosen Zugangskontrollen und Fahrbe- rechtigungskontrollen werden elektronische ID-Geber (Schlüssel) derzeit in eine Aufnahme (Schloss) ge- steckt, in der sich der sich der Nutzer authentifiziert durch den eingerasteten Schlüssel. Die eigentliche Startfunktion des Zündsteuerkreise erfolgt durch Schalten eines externen Tasters. Es wird vorgeschlagen, beide Funktionen zusammen- zufassen. Eine mögliche Variante besteht darin, das Zündschloss so auszuführen, dass der Schlüssel in das Schloss eingesteckt und ein definiertes Maß in axialer Richtung durch Antippen gedrückt werden kann. Bei jedem Antippen und Bewegen in axialer Richtung werden unterschiedliche Klemmen des Kraftfahr- zeugs geschaltet. Die Zündung erfolgt also, indem der Schlüssel gegen einen federnden Widerstand in axia- ler Richtung bewegt wird.