Browse Prior Art Database

Abstandhalter für Brennelemente von Leichtwasserreaktoren

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018003D
Original Publication Date: 2001-Dec-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Norbert Schmidt Erika Herzog Heinrich Dreßel [+details]

Abstract

Bei Leichtwasserreaktoren bestehen die Abstandhal- ter der Brennelemente aus einem Gitter, welches aus einer Zirkonium- oder einer Nickelbasislegierung besteht. Die laterale Brennstablagerung wird im Re- gelfall durch starre Noppen und durch Federn be- werkstelligt. Die Federn bestehen bevorzugt aus einer Nickelbasislegierung. Die Trennung von Feder und Gitter ist aus fertigungstechnischer Sicht vorteilhaft. Weiterhin kann die Masse an Nickellegierungen im Kern gering gehalten werden (n-Absorbtion). Es werden Lösungen gesucht, die eine möglichst einfache und sichere Verbindung zwischen Feder und Gitter oder bei Siedewasserreaktorbrennelementen auch eines Noppenpaares (nur an einigen Stellen des Abstandhalters) ermöglicht. In den Abbildungen 1 bis 3 werden verschiedene Lösungen vorgestellt. Die Neuerung gegenüber bestehenden Konzepten besteht darin, dass die Einsatzkörper (Feder oder Noppen- paar) Endanschläge und eine Verlustsicherung, wel- che aus einer aus dem Körper herausgebogenen Zun- ge besteht, aufweisen.