Browse Prior Art Database

RF-Antenne in Unterputz-Umgebung

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018054D
Original Publication Date: 2001-Dec-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Hans Ott Marc Wucherer [+details]

Abstract

Für Geräte der Elektroinstallation werden zur draht- losen Fernbedienung und Kommunikation außer Infrarotfernsteuersystemen auch Funkeinrichtungen benutzt. Für solche Funkeinrichtungen sind Antennen notwendig. Die Größe von Antennen ist physikalisch um so kleiner je höher die Funkfrequenz ist. Für die kleinen Geräte der Elektroinstallation und den ent- sprechend begrenzten Raum am Einbauort, müssen die Antennen ebenfalls kleine Abmessungen haben. Es stehen deshalb in Europa drei Frequenzbänder zur Verfügung, auf denen derartige Funksysteme mit ausreichend kleinen Antennen betrieben werden kön- nen. Die Frequenzen hierzu sind: 433,9 MHz, 868 MHz und 2,45 GHz. Nur auf diesen Bändern lassen sich zur Zeit für solche Aufgaben und Anwendungen wirtschaftlich und technisch zufriedenstellende Lö- sungen finden. Es gilt nun unter den oben genannten Bedingungen und den möglichen Störeinflüssen, bedingt durch die eigene Anwendung zum einen und durch die umweltbedingten Einflüsse zum anderen, eine taugliche Realisierung der Antennen zu entwer- fen.