Browse Prior Art Database

Marking of packet segments

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018144D
Original Publication Date: 2002-Feb-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Dr. Bernhard Wegman München Dr. Egon Schulz Matthias Lott [+details]

Abstract

Ein grundlegendes Problem bei der Übertragung von Paketen über die Funkschnittstelle ist die Anpassung der Paketlänge an die Größe der Dateneinheit, die über den Funkkanal versendet wird. Die Größe des Nutzdatenteils (Payload) einer Protokolldateneinheit ( Protocol Data Unit - PDU) der Funkschnittstelle ist in vielen Fällen kleiner als die Gesamtpaketlänge. Daher werden die Pakete der höheren Schicht, z.B. der Netzschicht, in kleinere Pakete unterteilt (seg- mentiert). Am Empfänger werden die Segmente wieder zusammengefügt (reassembliert). Wenn ein Segment fehlerhaft ist, wird das ganze Paket un- brauchbar und am Empfänger verworfen. Alle ande- ren, korrekt übertragenden Segmente werden eben- falls am Empfänger wie das fehlerhafte Segment verworfen. Daher wird ein Verfahren gesucht, dass eine unnöti- ge Übertragung von Segmenten vermeidet, nachdem ein Segment fehlerhaft empfangen wurde.