Browse Prior Art Database

Multiversions-Handling für netzwerkweite Administration von Vermittlungsstellen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018165D
Original Publication Date: 2002-Feb-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Dr. Irena Romanski Dr. Jochen Walz Joachim Huttel Michael Möller [+details]

Abstract

Ein Telekommunikationsnetz besteht aus mehreren Vermittlungsstellen (VST'n), die miteinander ver- bunden sind. Über die VST'n sind die Teilnehmer mit dem Netz verbunden. Die Verwaltung der Steue- rungssoftware für die VST (wie z.B. das logische Einrichten eines neuen Teilnehmers) erfolgt mit Hilfe von Verwaltungskommandos (z.B. proprietäre 'Man- Machine-Language'-Kommandos (MML), oder stan- dardisierte Q3-Kommandos), die von einer Konsole aus an die VST gesendet werden. Die auf den VST'n installierte Software (Anlagen- programmsystem; APS) hat i.d.R. von VST zu VST unterschiedliche Versionsstände. Die Koexistenz verschiedener APS-Versionen kommt insbesondere in folgenden Fällen vor: