Browse Prior Art Database

Direct Manipulation 3D-User Interface

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018205D
Original Publication Date: 2002-Feb-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Bernd Holz auf der Heide [+details]

Abstract

Es gibt mittlerweile eine Reihe von 3D- Darstellungsmöglichkeiten, die teilweise auch ohne Brillen o.a. ähnliche Hilfsmittel funktionieren. Bei der Betrachtung von entsprechenden 3D- Darstellungen entsteht bei vielen Menschen der Im- puls, das gesehene dreidimensionale Objekt zu be- rühren. Es wird also eine direkte Interaktion mit dem dargestellten 3D-Objekt angestrebt. Aufgrund der vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten bietet daher ein 3D-User Interface mit unmittelbarer Manipulati- on der dargestellten 3D-Objekte eine Steigerung der Benutzerfreundlichkeit. Die derzeit für Information & Kommunikations (I&C) -Geräte interessantesten 3D- Darstellungsmöglichkeiten basieren auf handelsübli- chen LCD-Displays, auf die eine zusätzliche ,,3D- Folie“ mit wellenlängen-selektivem Filterarray auf- gebracht wurde. Es sind jedoch grundsätzlich auch andere 3D-Darstellungstechniken (z.B. Shutterbril- len) nutzbar.