Browse Prior Art Database

Auto-Vervollständigen in Dialogen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018207D
Original Publication Date: 2002-Feb-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Michael Denzlein [+details]

Abstract

Im alltäglichen Ablauf sind beim Einsatz von dialog- basierten oder dialog-verwendenden Systemen, z.B. bei Bedienungen mit Hilfe von Human Machine Interfaces (HMI), häufig die gleichen „Pfade“ mit wiederkehrenden Eingaben abzuarbeiten. Beispiel: An einer Fertigungsanlage werden zwei Typen von Schrauben gefertigt. Je nach Schraubentyp sind an der Fertigungsmaschine dialogbasiert Daten über Schraubenlänge, Gewindesteigung etc. einzugeben. Die Inhalte von Dialogfeldern sind zwar entweder durch Defaultwerte oder durch die letzten Eingaben belegt. Wechselt man von Schraubentyp 1 auf 2, dann müssen in allen Dialogen zu den Außenmaßen, Gewindedaten etc. die Daten neu eingegeben wer- den. Es müssen also alle relevanten Feldinhalte neu eingegeben werden, obwohl wesentliche Eingaben bereits in der Vergangenheit getätigt wurden.