Browse Prior Art Database

Performance-optimierte Prozessoreinheiten für Echtzeitanwendungen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018283D
Original Publication Date: 2002-Apr-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Gebhard Oelmaier Günter Schwarz Alfred Burger Helmut Brazdrum Franz Hechfellner Dirk Amandi [+details]

Abstract

Um hohe Geschwindigkeiten in Echtzeitsystemen (z.B. bei Vermittlungssystemen in der Nachrichten- technik) zu garantieren, muss nicht nur eine hohe mittlere Rechenleistung, sondern auch bei Lastspit- zen ein Mindestdatendurchsatz gewährleistet sein. Bislang werden dazu zeitkritische Abläufe in einem fest verdrahteten Baustein (ASIC) realisiert, dessen Änderungen erheblichen Aufwand erfordern. Reine Softwarelösungen (Berechnungen auf Mikroprozes- sor) bieten eine sehr hohe Flexibilität, sind aber we- sentlich langsamer. Bei der vorgeschlagenen Prozessoreinheit wird die Datenverarbeitung auf einen Hardware- und einen Softwareteil verteilt, und so ein erheblicher Ge- schwindigkeitsgewinn (ggü. der Softwarelösung) bei ähnlich hoher Flexibilität erzielt.