Browse Prior Art Database

HV-Anlaufschaltung für Schaltnetzgeräte

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018348D
Original Publication Date: 2002-Jun-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Dr. Jenö Tihanyi [+details]

Abstract

Für den Anlauf von Sperrwandlern und PFCs sind Bauelemente wünschenswert, die es ermöglichen mit einer kleinen Ruheverlustleistung zu arbeiten. Abbildung 1 zeigt einen Sperrwandler mit der dafür vorgeschlagenen (zweipoligen) Anlaufschaltung (Abbildung 2), die für jeden SNT (Schaltnetzteil)- Controller-IC oder für Coolsets verwendet werden kann. Beim Anlaufen fließt ein Strom (~< 1mA) über T 1 , da seine Gatespannung etwa 0V beträgt. Nach- dem der SNT zu laufen anfängt und der Kondensator C (Abb. 1) aufgeladen wurde, wird C 1 bei jedem Einschalten von T 1 entladen. Wenn T 1 ausgeschaltet ist, wird C 1 über R 1 aufgeladen. Dabei ist darauf zu achten, dass T 1 während dieser Zeit (Zeit zum Aufla- den sinkt mit steigender Taktfrequenz) nicht öffnen darf.