Browse Prior Art Database

Optimierung der axialen Kühlung von direktgekühlten Läuferwicklungen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018365D
Original Publication Date: 2002-Jun-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Jürgen Klaar [+details]

Abstract

Durch eine Änderung der konstruktiven Gestaltung und der damit verbundenen Änderung der Kühlgas- wege soll eine Leistungserhöhung eines Turbogene- rators oder eines Synchronmotors bei Beibehaltung der Randbedingungen des Läufers (Abmessungen, Isolierstoffklasse, Kühlmedium usw.) erzielt werden. Nach der Einführung der Eckenlötung im Wickel- kopf von direktgasgekühlten Leitern ergab sich die separate Kühlung der tangentialen Leiter (Querleiter) im Wickelkopf ohne kühltechnische Reihenschaltung mit dem axialen Leiterabschnitt im Wickelkopf. Gleichzeitig wurde die Reihenschaltung des Kühl- weges im axialen Wickelkopfleiter mit einem im Ballenteil angeordneten Kühlkanal des gleichen Leiters eingeführt.