Browse Prior Art Database

Turbinenölversorgung für konventionelle Gasturbinenkraftwerke, Dampfturbinenkraftwerke und GUD–Kraftwerke

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018367D
Original Publication Date: 2002-Jun-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Karl Wolfgang May [+details]

Abstract

Die rotierenden Läufer von Gasturbinen, Dampftur- binen und Generatoren sowie ggf. zwischen Turbi- nen und Generatoren installierte Getriebe und/oder Kupplungen sind üblicherweise in Radial- und Axi- algleitlager gelagert. Zur bestimmungsgemäßen Funktion müssen diese Lager mit einer kontinuierli- chen eingespeisten Schmierölmenge versorgt wer- den. Dieses Schmieröl hat zum einen die Aufgabe in den Lagern einen konstanten Schmier- und Tragfilm aufzubauen sowie die in den Lagern durch Rei- bungsverluste und Wärmeleitung über Welle und Gehäuse in die Lager eingebrachte Wärmeenergie abzuführen. Mit dieser kombinierten Aufgabenstel- lung muss das Turbinenölversorgungssystem eine konstante Ölmenge bei konstantem Vordruck fördern sowie die Wärmenergie aus dem Ölkreis bei kon- stanter Einspeisetemperatur zu den Lagern abzufüh- ren. Da die Turbinen und Generatoren nicht ohne Ölsys- tem zu betreiben sind, hat das Ölsystem einen direk- ten Einfluss auf die Kraftwerksverfügbarkeit.