Browse Prior Art Database

Vermeidung der Einschnürung von Bohrungen während der Beschichtung

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018370D
Original Publication Date: 2002-Jun-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Jens Birkner [+details]

Abstract

Durch das nachstehend beschriebene Verfahren soll die Einschnürung von Kühlluftbohrungen in Turbi- nenschaufeln durch Beschichtungsmaterial („Coat- down-Effekt“) während des Beschichtungsvorganges mit MCrAlY-Coating vermieden werden. Das Problem wird dadurch gelöst, das die Kühlluft- bohrungen vor dem Beschichtungsvorgang mit einem geeignetem Kunststoff (z.B. Loctite) verschlossen werden. Der Vorteil besteht darin, das keine Ein- schnürung durch Beschichtungsmaterial stattfinden kann. Der Kunststoff kann dann nach dem Be- schichten durch ausbrennen wieder entfernt werden.