Browse Prior Art Database

Automatische Informationsübermittlung über den Verlauf der Untersuchungszeit

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018475D
Original Publication Date: 2002-Sep-01
Included in the Prior Art Database: 2003-Jul-23

Publishing Venue

Siemens

Related People

Authors:
Klaus Franze [+details]

Abstract

Beispielsweise bei Untersuchungen in Magnetreso- nanzgeräten müssen die Patienten alle metallischen Gegenstände und insbesondere die Uhren ablegen. Dadurch haben sie unter anderem keine Informati- onsmöglichkeit darüber, wie weit die Untersuchung bereits fortgeschritten ist und wie lange die Untersu- chung noch dauern wird. Insbesondere bei Magnetre- sonanzgeräten mit einem tunnelartigen Patientenauf- nahmeraum führt das für die Untersuchung notwen- dige stille Liegen in dem engen Patientenaufnahme- raum besonders in Kombination mit der Ungewiss- heit über die verbleibende Untersuchungsdauer zu wachsendem Unbehagen. Bisher wurde den Patienten die Zeitdauer – wenn überhaupt – vom Bedienpersonal verbal mitgeteilt. Zeit wird aber immer relativ empfunden und erst recht in der vorausgehend beschriebenen Stresssitua- tion.