Browse Prior Art Database

Eingabemittel fuer mobile Kommunikationsgeraete

IP.com Disclosure Number: IPCOM000018859D
Original Publication Date: 2003-Sep-25
Included in the Prior Art Database: 2003-Sep-25

Publishing Venue

Siemens

Related People

Other Related People:

Abstract

Derzeit existieren verschiedenste Formen der Eingabemoeglichkeiten bei mobilen Kommunikationsendgeraeten und fuer deren Bedienung. Dabei steigt die Funktionalitaet bei immer kleineren Abmessungen der Geraete, was letztendlich zu Problemen bei der Bedienbarkeit fuehren kann. Ein neues Eingabeverfahren erlaubt eine manuelle Bedienung und schnelle und praezise Navigation innerhalb eines zweidimensionalen Auswahlmenues (Auswahlmatrix) auf kleinstem Raum. Das Eingabemittel hat die Form eines duennen Stabes (Eingabestab), der zwischen Daumen und Zeigefinger gehalten wird. Dieser Eingabestab befindet sich entweder seitlich am zu bedienenden Geraet (siehe Abbildung 1 und 2), oder es handelt sich um ein eigenstaendiges Geraet, das an das zu bedienende Geraet angesteckt werden kann (siehe Abbildung 4) oder das ueber eine schnurlose Uebertragungstechnologie die Navigationssignale zu dem zu bedienenden Geraet uebertraegt (siehe Abbildung 5).