Browse Prior Art Database

Optimierung von SQL-Funktionsaufrufen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000019026D
Original Publication Date: 2003-Sep-25
Included in the Prior Art Database: 2003-Sep-25

Publishing Venue

Siemens

Related People

Other Related People:

Abstract

Fuer den Import von Massendaten aus einer Datenbank wird ueblicherweise eine Komma-separierte Liste in die Datenbank importiert und anschliessend von einer SQL-Funktion (SQL - Structured Query Language, eine Programmiersprache zur Datenbankabfrage) abgearbeitet. Abbildung 1 zeigt einen Ausschnitt dieser importierten Liste. Die erste Spalte gibt jeweils an, welche Funktion innerhalb der Datenbank aufgerufen werden soll, die restlichen, durch Komma separierten Werte sind Parameter dieser Funktion. Die Abarbeitung dieser importierten Liste wird durch den Benutzer durch Aufrufen einer SQL-Funktion initiiert. Ein Beispiel einer solchen SQL-Funktion ist die ‚SqlImport‘-Funktion in Abbildung 2. Darin wird fuer jede Zeile der importierten Liste eine Funktion aufgerufen. Diese Funktionsaufrufe durch die SQL-Funktion sind zwar uebersichtlich, benoetigen aber einen erheblichen Zeitaufwand, der mit steigender Anzahl der Parameter einer Funktion anwaechst.