Browse Prior Art Database

Packet Merging in Mobile Ad Hoc Networks

IP.com Disclosure Number: IPCOM000019273D
Original Publication Date: 2003-Oct-25
Included in the Prior Art Database: 2003-Oct-25

Publishing Venue

Siemens

Related People

Other Related People:

Abstract

In einem Netzwerk sind mehrere Teilnehmer ueber ein gemeinsames physikalisches Uebertragungsmedium miteinander verbunden. Ein gleichzeitiger schreibender Zugriff von mindestens zwei Teilnehmern auf das Medium stellt eine Kollision dar. Beim Zeitpunkt einer Kollision gelten alle gerade geschriebenen Daten als nicht korrekt uebertragen und muessen von den Teilnehmern erneut gesendet werden. Durch diesen Sachverhalt bedarf es eines effizienten Algorithmus, der den Zugriff auf das Medium durch den Teilnehmer sowie im Kollisionsfall eine Handlungsvorschrift bereithaelt. Verteilte MAC (Media Access Control) Algorithmen (z.B. 802.11b) nutzen die CSMA/CA Technik (Carrier Sense Multiple Access / Collision Avoidance) fuer einen verteilten und gleichberechtigten Zugriff auf das Medium. CSMA/CA sieht im Kollisionsfall vor, dass alle sendenden Teilnehmer eine zufaellige Zeit warten (jeder Teilnehmer eine andere) und dann erneut versuchen zu senden. Die Groesse des Intervalls, aus dem die zu wartende Zeit bestimmt wird, haengt exponentiell von der Anzahl der erfolglosen Versuche, die Daten zu schreiben, ab. Durch diese Wartezeit ergeben sich sog. ungenutzte Back-Off-Slots, Zeitintervalle, in denen das Medium von keinem Teilnehmer genutzt wird (Abb. 1).