Browse Prior Art Database

Automatische Anmeldung an WLAN Netzwerke

IP.com Disclosure Number: IPCOM000019772D
Original Publication Date: 2003-Oct-25
Included in the Prior Art Database: 2003-Oct-25

Publishing Venue

Siemens

Related People

Other Related People:

Abstract

Die Anzahl der oeffentlichen Wireless Local Area Networks (WLAN) nimmt stetig zu. Diese Netzwerkpunkte stellen einem Teilnehmer mit einem WLAN-faehigen Endgeraet verschiedene Dienste zur Verfuegung, z.B. die Moeglichkeit das Internet zu nutzen. Da der Zugang zum Netzwerk in der Regel vergebuehrt wird, ist eine Anmeldung mit entsprechender Authentifizierung in einem solchen Netzwerk noetig. Dies kann auf unterschiedliche Art geschehen: ueber das Anfragen eines Zugangscodes per SMS, Eingabe von Kreditkarteninformationen, etc. Typische Elemente einer WLAN-Verbindung sind in der Abbildung 1 dargestellt. Um ein WLAN nutzen zu koennen, muss sich der Teilnehmer also zuerst ueber die Art der Anmeldung informieren und eine Anmeldeprozedur wie z.B. in der Abbildung 2 dargestellt durchfuehren. Laestigerweise muss diese Prozedur bei jeder Nutzung des Netzwerkes wiederholt werden. Die Idee besteht darin, die Anmeldeprozedur fuer die Nutzung eines WLAN zu automatisieren. Dazu wird die einmal von Hand ausgefuehrte Prozedur im Endgeraet gespeichert. Zusaetzlich werden auch Kenndaten ueber das dazugehoerende WLAN gespeichert. Bei Wiedererkennung eines solchen WLAN wird dem Teilnehmer die automatische Anmeldung angeboten. Dabei wird das gespeicherte Anmeldeskript durchgefuehrt. Dieser automatisierte Ablauf ist in der Abbildung 3 dargestellt. Stehen mehrere WLANs an einem Ort zur Verfuegung, dann kann das Endgeraet ein Netzwerk nach Praeferenzen des Teilnehmers auswaehlen.