Browse Prior Art Database

Topfgehaeuse fuer Elektromotoren mit angegossenem Haubenring und Klemmenkasten

IP.com Disclosure Number: IPCOM000021534D
Original Publication Date: 2004-Feb-25
Included in the Prior Art Database: 2004-Feb-25

Publishing Venue

Siemens

Related People

Other Related People:

Abstract

Elektromotore muessen gekuehlt werden, um die angegebenen Abgabeleistungen, Wirkungsgrade und Lebensdauern einzuhalten. Die zulaessigen Erwaermungen in den unterschiedlichen Motorkomponenten (Wicklung, Lager, Gehaeuse, etc.) duerfen dabei nicht ueberschritten werden. Ebenfalls gilt es, Grenzwerte bei der Geraeuschentwicklung des Motors einzuhalten. Die Motore muessen an die Stromversorgung angeschlossen werden sowie weitere Anschluesse fuer Temperaturueberwachung, Bremsgleichrichter und anderes bieten. Das Belueftungssystem eines Drehstrom-Asynchronmotors besteht ueblicherweise aus einem auf dem B-seitigen (belueftungsseitigen) Wellenende befestigten, drehrichtungsunabhaengigen Luefter, einer auf dem Lagerschild oder Gehaeuse befestigten separaten Luefterhaube sowie auf dem Gehaeusemantel angegossenen Kuehlrippen. Das Gehaeuse hat ueblicherweise auf der Antriebs- (AS) und auf der Belueftungsseite (BS) angedrehte Zentrierraeder zur Aufnahme der Lagerschilde. Topfgehaeuse mit angegossenem BS-Lagerschild oder BS-Lagerschilde mit angegossenem Haubenring werden teilweise bereits eingesetzt.