Dismiss
The InnovationQ application will be updated on Sunday, May 31st from 10am-noon ET. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

Handy-Dialerschutz

IP.com Disclosure Number: IPCOM000030002D
Original Publication Date: 2004-Aug-25
Included in the Prior Art Database: 2004-Aug-25

Publishing Venue

Siemens

Related People

Other Related People:

Abstract

Ueber spezielle Servicerufnummern in Telekommunikationsnetzen werden derzeit bestimmte Mehrwertdienste angeboten. Dies koennen beispielsweise Auskunftsdienste, Ansagedienste oder Bezahldienste sein. Neben den serioesen Anbietern derartiger Dienste werden jedoch diese Rufnummern zunehmend von unserioesen Anbietern genutzt, die sich beispielsweise fiktive Dienste von den jeweiligen Anrufern bezahlen lassen. Auf diese Weise werden diese Anrufer durch den missbraeulichen Gebrauch solcher Servicerufnummern geschaedigt. Dabei soll das potentielle Opfer dazu gebracht werden, eine beworbene Rufnummer anzuwaehlen, insbesondere im Mobilfunkbereich durch Lockanrufe oder Premium-SMS-Dienste (SMS - Shot Message Service). Dies geschieht oftmals unter Vortaeuschung falscher Tatsachen, beispielsweise durch das Wecken der Neugierde, der Verschleierung der anzurufenden Rufnummer bzw. der Kosten, die durch einen Anruf entstehen, oder durch Betrug. Bislang ist es fuer den Anwender schwierig herauszufinden, ob die beworbene Rufnummer serioes ist oder nicht. In der Festnetztelefonie besteht die Moeglichkeit, bestimmte Rufnummern oder Vorwahlen durch den Netzbetreiber sperren zu lassen. Eine aehnliche Funktionalitaet existiert auch schon in privaten Nebenstellenanlagen, in Mobilfunknetzen jedoch nicht.