Browse Prior Art Database

Front und Rear Access Baugruppentraeger

IP.com Disclosure Number: IPCOM000030108D
Original Publication Date: 2004-Aug-25
Included in the Prior Art Database: 2004-Aug-25

Publishing Venue

Siemens

Related People

Other Related People:

Abstract

Bestandteile von Geraeten werden ueblicherweise zu Baugruppen zusammengefasst. Hierzu kann ein Baugruppentraeger (Rack) dienen, welcher je nach Ausfuehrung von vorn oder von hinten zugaenglich ist (Front oder Rear Access). Front Access Racks koennen vorteilhafterweise Ruecken an Ruecken oder an eine Wand montiert werden, was den Flaechenbedarf relativ gering haelt und die Wartung relativ einfach. Rear Access Racks haben die Vorteile, dass die so genannte Backplane (Rueckwandplatine) kostenguenstiger ist (geringere Lagenzahl, weniger Pins, kuerzere Layoutwege, kleinere Leiterplatte) und der Innenraum von Gestellen optimal ausgenutzt werden kann. Oft jedoch sind aufgrund von Kundenwuenschen beispielsweise die gleichen Kommunikationseinrichtungen zum einen mit Front Access und zum anderen mit Rear Access zu gestalten. Dazu wurde bislang jede Ausfuehrung (Front oder Rear Access) der Anlage separat entwickelt, und fuer Anlagen mit der gleichen Funktion waren grundverschiedene Konstruktionen erforderlich.