Browse Prior Art Database

Verfahren fuer Mail-Clients zur Kommentierung / zum Einfuegen von Beschreibungsergaenzungen der Inhalte von Multimedia-Mails

IP.com Disclosure Number: IPCOM000031200D
Original Publication Date: 2004-Oct-25
Included in the Prior Art Database: 2004-Oct-25

Publishing Venue

Siemens

Related People

Other Related People:

Abstract

Bislang werden Multimediadaten wie z.B. Voice- oder Videomails, die in der Mailbox einer E-Mail-Anwendung abgelegt werden, lediglich mit der Adresse des Rufenden/Senden als Titelinformation angezeigt. Im Fall von Weiterleitungen ueber TDM-Netze (Time Division Multiplex) kann eine CTI-Komponente (Computer Telephony Integration) oder eine aehnliche Funktion den Namen des Rufenden sogar aufloesen (z.B. unter Zuhilfenahme einer Kontaktdatenbank). Eine Vorschau auf den Inhalt, wie fuer E-Mails mit Textinhalten, ist ebenso wie das Editieren eines beschreibenden Kommentars und der Titelinformation nicht moeglich. Durch eine Erweiterung des Mail-Clients mit Komponenten, die Methoden zur Bearbeitung der Mail-Titelinformation und der Mail-Kommentierung beinhalten, koennen die Titelinformation und weitere beschreibende Kommentare editiert und mit dem Multimediainhalt abgelegt werden. Dadurch koennen abgehoerte und sortiert abgelegte Multimediadaten zu einem spaeteren Zeitpunkt besser wieder aufgefunden werden. Zudem ist es vorteilhaft, dass der Absender einer weiterzuleitenden Nachricht nicht erst noch einmal nach der Nachricht suchen und gegebenenfalls abhoeren muss, sondern die bei Erhalt kommentierte Nachricht einfach nur abschicken kann. Es ist weiterhin denkbar, bei Erhalt einer Multimedianachricht per automatischer Sprach- oder Texterkennung (bei in Form von Bilddateien gespeicherten Telefax-Nachrichten auch durch OCR-Analyse) Inhalte, soweit erkennbar, in Textform oder grafisch in dem Beschreibungsteil der Nachricht abzulegen und in der Vorschau anzuzeigen.