Browse Prior Art Database

Trennung von Methylchlorid und Kohlenwasserstoffen sowie weiteren inerten, gasförmigen Bestandteilen durch gezielte Bildung von Methylchlorid-Hydratkomplexen und deren anschließende Zersetzung

IP.com Disclosure Number: IPCOM000031759D
Publication Date: 2004-Oct-08

Publishing Venue

The IP.com Prior Art Database

Related People

Authors:
Inga Morawietz Dr. Wolfgang Fimberger

Abstract

Bei der Direktsynthese von Methylchlorsilanen nach Müller-Rochow wird Silicium mit gasförmigem Chlormethan in Gegenwart verschiedener Katalysatoren umgesetzt. Dabei bildet sich ein Gemisch verschiedener Methylchlorsilane, das Reaktionsgemisch enthält aber auch noch Kohlenwasserstoffe, die durch unerwünschte Nebenreaktionen gebildet werden. Zusätzlich kann das Reaktionsgemisch noch weiter gasförmige, inerte Bestandteile wie Wasserstoff oder Stickstoff enthalten.Im Rahmen dieser Arbeit konnte nachgewiesen werden, dass das temperaturgesteuerte Verfahrens der gezielten MeCl-Hydratbildung und MeCl-Hydratzersetzung ein geeignetes Verfahren ist, um Kohlenwasserstoffe und inerte, gasförmige Bestandteile zu trennen.