Browse Prior Art Database

Reparatur von Rissen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000032441D
Original Publication Date: 2004-Dec-25
Included in the Prior Art Database: 2004-Dec-25

Publishing Venue

Siemens

Related People

Other Related People:

Abstract

Gasturbinenschaufeln werden in bestimmten Zeitabstaenden gewartet. Dafuer werden von den Schaufeln die Beschichtungen entfernt (Strippen) und anschliessend die Schaufeln befundet. Je nach Ergebnis der Befundung wird die Schaufel einem Reparaturverfahren unterzogen. Bei Rissanzeichen sollen diese Risse nunmehr durch ein reines Umschmelzen geschlossen werden. Bislang werden diese Risse durch mechanisches Beschleifen (Mulden) entfernt und anschliessend der gesamte mechanische bearbeitete Bereich durch Auftragsscheissen (i.d.R. durch Wolfram-Inertgas-Schweissen) wieder aufgebaut. Anschliessend wird durch manuelle Schleifprozesse die Ausgangskontur wieder hergestellt. Bei Rissen, die lediglich bis zu wenigen Zehntel Millimeter gross sind, kann das Mulden durch ein Schliessen des Risses durch Umschmelzen von Material zu beiden Seiten des Risses mittels eines Laserstrahlschweissprozesses ersetzt werden. Dabei ist es nicht notwendig, Zusatzwerkstoffe oder artgleichen oder sonstigen geeigneten Zusatzwerkstoff zuzufuehren. Das Werkzeug Laserstrahl ist aufgrund der Moeglichkeit des Tiefschweissens geeignet, derartige Risse zu schliessen. So ist es moeglich, mit nur einer Ueberfahrt des Laserstrahls mehrere Millimeter tief einzuschweissen, wobei die Schweissnahtbreite deutlich kleiner ist als die Einschweisstiefe.