Browse Prior Art Database

RFID basierte "Lebenslaufinformation" fuer Systemkomponenten und Leiterplatten

IP.com Disclosure Number: IPCOM000033824D
Original Publication Date: 2005-Jan-25
Included in the Prior Art Database: 2005-Jan-25

Publishing Venue

Siemens

Related People

Other Related People:

Abstract

Geraete oder Hardwarekomponenten werden bislang anhand von Seriennummern oder Typenschildern identifiziert. Eine solche Identifikation erfordert oftmals den Einsatz von Servicepersonal, der die Seriennummer das Typenschild am Geraet sucht und die entsprechenden Informationen abliest Die Idee besteht nun darin, fuer eine derartige Identifikation ein RFID (Radio Frequency Identification) basiertes System zu verwenden. Auf einem solchen Transponder koennen die Lebenslaufinformationen fuer eine beruehrungslose Abfrage nachgehalten werden. In die betreffenden Komponenten wird ein RFID-Transponder integriert, der zum einen ueber eine Schreib-/Lesestation programmiert werden kann und zum anderen eine kabelgebundene Schnittstelle zum System besitzt, ueber welches die im Transponder gespeicherten Informationen auch ausgelesen werden koennen. Da bei diesem Verfahren keine Inaugenscheinnahme oder optische Abtastung eines Strichcodes erforderlich ist, muss der Ort des Typenschildes nicht erst aufwendig ermittelt werden.