Browse Prior Art Database

Programmierbare Logik fuer Signalgeber mit sicherungstechnischer Relevanz

IP.com Disclosure Number: IPCOM000058525D
Original Publication Date: 2005-Mar-25
Included in the Prior Art Database: 2005-Mar-25

Publishing Venue

Siemens

Related People

Other Related People:

Abstract

An Signalgeber werden hohe Sicherheitsanforderungen gestellt. Dadurch ergibt sich ein sehr hoher Schaltungsaufwand aufgrund der relativ komplizierten Ablaeufe, Regelvorgaenge und Steuerungsaufgaben. Konventionelle Analogschaltungen koennen diese Anforderungen nicht mehr erfuellen. Daher werden die hoeheren Funktionen von Mikrocontrollern abgearbeitet. Die Verwendung von Mikrocontrollern kann zahlreiche Probleme loesen. Zudem ist deren Entwicklung im Vergleich zu reinen Hardwareloesungen schneller und kostenguenstiger. Problematisch allerdings ist dieser Loesungsansatz, wenn der jeweiligen Schaltung eine sicherheitsrelevante Aufgabe zugedacht wird. Neben dem Nachweis, dass die Schaltung hardwaretechnisch sicher ist, muss auch durch einen aufwaendigen Prozess der Nachweis erbracht werden, dass die Software (Firmware) keine systematischen Fehler enthaelt. Auch nach dem Nachweis der hardware- und softwaremaessigen Sicherheit muss die Loesung weiter betreut werden, um beispielsweise Fehler im Prozessor, die von dem jeweiligen Hersteller veroeffentlicht werden, zu analysieren und gegebenenfalls zu beseitigen. Ist eine Aenderung der Software notwendig, dann muss sie beim Anwender aktualisiert bzw. die betroffenen Signalgeber im Herstellungswerk umgeruestet werden.