Dismiss
InnovationQ will be updated on Sunday, September 22, from 10am-noon ET. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

Datenbackbone fuer Baustellen

IP.com Disclosure Number: IPCOM000180659D
Original Publication Date: 2009-Mar-27
Included in the Prior Art Database: 2009-Mar-27
Document File: 3 page(s) / 53K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Other Related People:

Abstract

Das Anlagen- oder Loesungsgeschaeft beschaeftigt sich mit der Errichtung komplexer Projekte, z.B. Kraftwerke, Chemie-Anlagen, grosse Gebaeude, Infrastrukturprojekte (z.B. Staudaemme; Tiefbau), Fabrikanlagen, Bandstrassen, Telekommunikationsanlagen, Bahnsysteme, Flughaefen etc. Der Ablauf laesst sich stets in die folgenden drei Phasen gliedern: 1. Industrielle und/oder handwerkliche Produktion von Komponenten 2. Errichtung; diese Phase findet auf der physischen Baustelle, aber auch in dezentralen Bueros statt 3. Betriebs- und Servicephase Das Loesungsgeschaeft ist dabei durch eine hohe Komplexitaet waehrend all dieser Phasen gekennzeichnet. Viele Kooperationspartner (Lieferanten, Auftraggeber, Behoerden, Kunde/Betreiber, Generalunternehmer, Serviceprovider) sind ueber eine Vielzahl von Schnittstellen miteinander in Kontakt. Die zu verwaltenden Prozesse sind vielfaeltig und haben viele zeitliche und inhaltliche Abhaengigkeiten. Ein Beispiel hierfuer ist die Bearbeitung eines Teilsystems auf einer Baustelle durch mehrere Beteiligte bzw. Gewerke. Hierbei kommt es haeufig zu Problemen bei der Identifikation von Materialien oder Komponenten und/oder zu Verwechslungen. Zusaetzlich gestaltet sich die Aktualisierung dezentraler Daten am Bauteil schwierig, wenn z.B. bestimmte Arbeitsschritte direkt am Bauteil gekennzeichnet werden sollen (Stempel). Ausserdem besteht nur in seltenen Faellen an zentraler Stelle ein konsistenter Datenbestand zu Lokalisierung von Systemen, Status zu Bearbeitungszustaenden und Eigentumsverhaeltnissen.