Browse Prior Art Database

Steuerfunktion "Auslaufart Gegenstrombremsung" in Reversierstartern

IP.com Disclosure Number: IPCOM000184028D
Original Publication Date: 2009-Jun-25
Included in the Prior Art Database: 2009-Jun-25

Publishing Venue

Siemens

Related People

Other Related People:

Abstract

Um ein Bremsmoment zum Stoppen von Elektromotoren zu erzeugen, wird in der Praxis haeufig das Prinzip der Gegenstrombremsung eingesetzt, das heisst der Motor wird mit umgekehrtem Drehfeld eingeschaltet. Zur Drehfeldumkehr, auch Reversierung genannt, wird in der Regel eine Schuetzsteuerung aufgebaut. Im Falle einer Gegenstrombremsung wird der Motor direkt ueber ein zweites Schuetz in die Gegendrehrichtung geschaltet. Diese Art der Abbremsung stellt jedoch eine hohe Strom- und Momentenbelastung fuer den Motor dar. Zudem kann durch dieses Verfahren kein direkter Einfluss auf die Bremswirkung genommen werden.