Browse Prior Art Database

Muttersicherung

IP.com Disclosure Number: IPCOM000193490D
Original Publication Date: 2010-Mar-11
Included in the Prior Art Database: 2010-Mar-11

Publishing Venue

Siemens

Related People

Other Related People:

Abstract

In technischen Systemen, in denen intern Verschraubungen zur Befestigung von Systemkomponenten benoetigt werden, muessen diese Verschraubungen gegen Abriss gesichert werden. Dies ist notwendig, um zu verhindern, dass Muttern oder Schraubkoepfe nicht lose im System umherwandern und Folgeschaeden verursachen. Bislang werden Muttern gegen Gewindebruch durch Anschweissen gesichert. Hierbei ist jedoch ein nachtraegliches Loesen der Mutter nur durch Auftrennen der Schweissverbindung moeglich. Des Weiteren ist bei oxidierter oder verschmutzter Oberflaeche eine sichere Verbindung nicht gewaehrleistet, was eine Ueberpruefung der Schweissnaht erfordert. Spannungsrissbrueche, verursacht durch ungenuegende Bewegungsfreiheit zwischen der Mutter und den befestigten Komponenten, stellen ebenfalls ein grosses Problem dar.