Dismiss
We will be performing system updates on Sunday, July 21st, from 9-noon ET. You may experience brief service interruptions during that time.
Browse Prior Art Database

Verhinderung von kritischen Resonanzzuständen in einem Kältekreislauf

IP.com Disclosure Number: IPCOM000204498D
Original Publication Date: 2011-Feb-28
Included in the Prior Art Database: 2011-Feb-28
Document File: 1 page(s) / 67K

Publishing Venue

Siemens

Related People

Other Related People:

Abstract

Wäschetrockner werden zunehmend mit Wärmepumpen zur effektiven Energienutzung ausgestattet. Bei den eingesetzten Kompressoren handelt es sich oftmals um Hub- oder Drehkolbenmaschinen. Beim Betrieb dieser Kompressoren werden Kräfte und Drehmomente an die Kältemittel-Rohrleitungen übertragen. Stimmen die Frequenzen dieser Kräfte mit der Eigenfrequenz des Rohrsystems überein, kann es zu gefährlichen Resonanzen kommen. Bisher werden zur Vermeidung von Resonanzen Kompressoren mit fester Drehzahl verwendet. Das Rohrsystem des Kältekreislaufs wird geometrisch so ausgelegt, dass dessen Eigenfrequenz nicht mit der Drehzahl oder deren Vielfachen übereinstimmt.