Month of December 2002 - Page Number 3

Showing 21 - 30 of 155 from December 2002
Browse Prior Art Database
  1. 21.
    Bislang muss ein Teilnehmer die vollstaendige Rufnummer fuer die Anwahl des gewuenschten Gespraechspartners eingeben. Die Idee ist nun, die im temporaeren oder festen Speicher befindlichen Rufnummern mit den ersten Stellen der eingegebenen Ziffern abzugleichen und diese dann zu vervollstaendigen bzw. die in Frage...
    IPCOM000010341D | Original Publication Date: 2002-Dec-25
  2. 22.
    Schleifkontakte zur Energieversorgung elektrischer Maschinen muessen in regelmaessigen Abstaenden gewartet werden, d.h. die Schleifkontakte muessen hinsichtlich ihres Verschleisses untersucht werden. Hauptaugenmerk liegt dabei auf den, fuer die Energieuebertragung eingesetzten Kohlebuersten, welche sich mit der Zeit...
    IPCOM000010342D | Original Publication Date: 2002-Dec-25
  3. 23.
    Unauthorisierte Zugriffe bzw. Zugriffsversuche auf Unix-Rechner koennen derzeit zumeist nur dann verfolgt werden, wenn die Eindringversuche gerade stattfinden. Es existieren bislang nur Loesungen, die Eindringversuche bemerken und protokollieren (Logfiles), jedoch nicht alarmieren. Daher ist eine Verfolgung der...
    IPCOM000010343D | Original Publication Date: 2002-Dec-25
  4. 24.
    Mobilfunkgeraete und Netzwerkeinheiten koennen unterschiedlichste optionale Faehigkeiten besitzen. Diese Faehigkeiten und deren Einstellungen muessen zwischen zwei oder mehreren Einheiten in einem Netzwerk ausgehandelt werden, damit die jeweiligen Einheiten diese Faehigkeiten nutzen koennen. Im Folgendem wird ein...
    IPCOM000010344D | Original Publication Date: 2002-Dec-25
  5. 25.
    Da derzeit bestehende Daten- und Kommunikationsendgeraete eine Vielzahl an Einstellungen administrativer Parameter erfordern, um sie den jeweiligen individuellen Beduerfnissen anzupassen, soll ein intuitiv zu bedienendes und plattformunabhaengiges Administrationstool verwendet werden. Bei diesem neuen Tool wird als...
    IPCOM000010345D | Original Publication Date: 2002-Dec-25
  6. 26.
    Bei der Datenkommunikation werden Daten eines Senders einem Empfaenger oftmals an derselben Adresse im Empfangsspeicher zur Verfuegung gestellt. Das Empfangen sequentieller Daten wird durch eine senderseitige auto-increment Funktionalitaet unterstuetzt. Der Sender stellt dem Empfaenger dabei sukzessive Datenworte...
    IPCOM000010346D | Original Publication Date: 2002-Dec-25
  7. 27.
    Zur zwei- oder dreidimensionalen Ortung von DECT (Digital Enhanced Cordless Telecommunications) Mobilteilen (PP, portable parts) in DECT-Netzen (oder anderen auf Time Division Multiple Access basierenden Netzen, wie GSM, Bluetooth) ist bisher keine Loesung bekannt. Aktuelle Ansaetze zur Problemloesung greifen entweder...
    IPCOM000010347D | Original Publication Date: 2002-Dec-25
  8. 28.
    In Telekommunikationsnetzen, im Speziellen in Mobilfunknetzen, muessen Konfigurationen / Konfigurationsdaten, die in einem Netzelement (z.B. RNC) unterstuetzt werden, anderen Netzelementen (z.B. MSC) bekannt gemacht werden. Nachfolgend wird ein Verfahren beschrieben, welches diesen Vorgang automatisiert loest. In...
    IPCOM000010348D | Original Publication Date: 2002-Dec-25
  9. 29.
    Fuer Mobilfunksysteme der naechsten Generationen, wie zum Beispiel Universal Mobile Telecommunications System (UMTS), wird zurzeit eine multimediafaehige Variante eines mobilen Nachrichtendienstes standardisiert, der so genannte Multimedia Messaging Service (MMS). Die Nachrichten des MMS mit multimedialen Inhalten...
    IPCOM000010349D | Original Publication Date: 2002-Dec-25
  10. 30.
    Durch das neue Verfahren wird die Nutzung der Call Center Servicenummer eines Vermittlungsstellen ACDs (Automatic Call Distribution) zum Empfang von SMS (Short Message Service) von einem SM-SC (Short Message Service Center) ermoeglicht. Damit koennen ueber die Call Center Nummer nicht nur Sprachdienste, sondern auch...
    IPCOM000010379D | Original Publication Date: 2002-Dec-25