Month of March 2003 - Page Number 10

Showing 91 - 100 of 302 from March 2003
Browse Prior Art Database
  1. 91.
    Durch die Implementierung einer Geschwindigkeitsregelung mit linear veraenderbarem Sollwert anstatt einer Momentensteuerung des Antriebs bei Fahrzeugen, insbesondere bei vollautomatischen Fahrzeugen wie elektrisch betriebenen, kann ein komfortablerer, ruckfreier Betrieb ermoeglicht werden. Dabei wird der Sollwert...
    IPCOM000011474D | Original Publication Date: 2003-Mar-25
  2. 92.
    Durch den Einsatz von hochkapazitiven Kondensatoren (UltraCaps) kann trotz eines temporaeren Stromausfalls ein fehlerfreies Bestuecken bei beispielsweise industriellen Bestueckautomaten ermoeglicht werden. Dabei wird davon ausgegangen, dass Druckluft durch entsprechende Vorrichtungen wie grosse Kesselspeicher...
    IPCOM000011475D | Original Publication Date: 2003-Mar-25
  3. 93.
    Fuer die senderseitige Verstaerkung eines OFDM-Signals (Orthogonal Frequency Division Multiplexing) im privaten Heimnetzwerkbereich ist ein hochlinearer Endverstaerker notwendig. Dessen Wirkungsgrad ist jedoch aufgrund der durch das Modulationsverfahren geforderten Linearitaet stark eingeschraenkt. Bei Systemen mit...
    IPCOM000011476D | Original Publication Date: 2003-Mar-25
  4. 94.
    Die Aufgabe der Erfindung besteht darin, die Feinlage  aus den A-, B-Spursignalen eines sin/cos-Gebers zu bestimmen (siehe Abbildung 1). Bekannte Loesung 1 (ohne Oversampling): Arcustangens bilden und Quadrant bestimmen: (t0) = atan2(uA(t0), uB(t0)) := arctan(uA(t0)/uB(t0)) fuer uB(t0) > 0 :=  +...
    IPCOM000011477D | Original Publication Date: 2003-Mar-25
  5. 95.
    Die Erfindung befasst sich mit der Erweiterung des Leistungsmerkmals „Termin“ bei den Telekommunikationssystemen HICOM300E und HiPath4000 der Siemens AG. Derzeit ist es fuer den Benutzer lediglich moeglich, einen Termin nur bis zu 24 Stunden im voraus einzugeben. Des weiteren wird bei Erreichen der Terminzeit am...
    IPCOM000011478D | Original Publication Date: 2003-Mar-25
  6. 96.
    Bei der Uebertragung von Daten in digitaler Form existieren verschiedene Moeglichkeiten der digitalen Modulation und Demodulation. Bei der hoeheren Modulation werden digitale Daten auf diskrete komplexwertige Sendesymbole abgebildet. Bei gleichem Signal-Rausch-Verhaeltnis sind die Fehlerwahrscheinlichkeiten zumeist um...
    IPCOM000011479D | Original Publication Date: 2003-Mar-25
  7. 97.
    Im WLAN-Bereich (Wireless Local Area Network) ist CSMA/CA (Carrier Sense Multiple Access with Collision Avoidance) ein haeufig genutztes dezentrales Medienzugriffsverfahren. Potentielle Kollisionen durch sogenannte „hidden nodes“ koennen dabei durch einen speziellen Signalisierungsablauf (RTS/CTS - Request to Send /...
    IPCOM000011480D | Original Publication Date: 2003-Mar-25
  8. 98.
    Zukuenftige mobile Terminals werden neben Luftschnittstellen fuer oeffentliche Netzwerke wie GSM (Global System for Mobile Communications) oder UMTS (Universal Mobile Telekommunication System) auch ueber WLAN-Schnittstellen (Wireless Local Area Network) verfuegen. Diese Geraete sollen mittels dynamischer IP-Kennungen...
    IPCOM000011481D | Original Publication Date: 2003-Mar-25
  9. 99.
    Durch ein neues Verfahren erhaelt ein Kardiologe / Radiologe ein Werkzeug, mit dem schnell Herzklappenstenosen (Verengungen oder Fehlbildungen von Herzklappen) absolut quantifiziert und mit Normwerten verglichen werden koennen, wodurch die diagnostische Genauigkeit erhoeht wird. Dafuer wird eine...
    IPCOM000011482D | Original Publication Date: 2003-Mar-25
  10. 100.
    Mittels einer Magnetom Badge oder einer Magnetom Watch koennen Unfaelle in Verbindung mit Kernspintomographen verhindert werden. Derartige Unfaelle ruehren zumeist durch eine Unterschaetzung der magnetischen Anziehungskraft des Tomographen her bedingt durch eine fehlende Kenntnis der aktuellen Magnetfeldstaerke in 3D...
    IPCOM000011483D | Original Publication Date: 2003-Mar-25