Month of May 2004 - Page Number 9

Showing 81 - 90 of 279 from May 2004
Browse Prior Art Database
  1. 81.
    In beispielsweise der Feinwerkstechnik und Optik ist es notwendig, Teile genau zu justieren und diesen Justagezustand zu fixieren. Haeufig jedoch muss dieser Justagezustand nachtraeglich veraendert werden. Bisher wird beispielsweise beim Fokussieren von Objektiven das Spiel im Gewinde eines Objektives durch eine...
    IPCOM000027950D | Original Publication Date: 2004-May-25
  2. 82.
    Ein neuartiges Verfahren, welches sich auf mehrere Kommunikationssysteme – beispielsweise die Systeme HiPath 3000/5000 der Siemens AG - bezieht, die mit einem Server als Kontrolleinheit in einem LAN (Local Area Network) betrieben werden, verhindert, dass ein Kommunikationssystem in einem Netz lizensiert wird, das...
    IPCOM000027951D | Original Publication Date: 2004-May-25
  3. 83.
    In grossen Netzwerken, die mit einer so genannten Client/Server-Architektur arbeiten, werden oftmals die von den Arbeitsstationen (Clients) in Anspruch genommenen Dienste nicht mehr auf dem einzelnen Client, sondern auf dem Server ausgefuehrt. Ein Server bedient dabei meist eine Vielzahl von Clients. Dadurch kann es...
    IPCOM000027952D | Original Publication Date: 2004-May-25
  4. 84.
    Hochfrequenzchips fuer zukuenftige Mobilfunkgeraete sollen in der Lage sein, mehrere unterschiedliche Funkschnittstellen-Standards, wie z.B. GSM und UMTS, gleichzeitig zu empfangen. Fuer jeden Standard muss in einem Chip ein kompletter Empfangspfad integriert werden. Da die unterschiedlichen Standards in...
    IPCOM000027953D | Original Publication Date: 2004-May-25
  5. 85.
    Fuer die medizinische Darstellung von beispielsweise Koerpergefaessen mittels Magnetresonanztechnik werden bislang Verfahren angewendet, bei denen aufgrund der mangelnden Hintergrundunterdrueckung eine Subtraktion bei dicken Schichten durchgefuehrt wird. Daraus resultiert jedoch ein schlechtes Signal-to-Noise...
    IPCOM000027967D | Original Publication Date: 2004-May-25
  6. 86.
    In the instrument panel, up to now one pointer is used to indicate one value. For example, one pointer is used to indicate the cruising speed of the automobile. The axis of this pointer is not used for a second pointer. It is proposed to implement two pointers indicating different values in one and the same axis. This...
    IPCOM000027968D | Original Publication Date: 2004-May-25
  7. 87.
    Most instrument panels in automobiles contain an additional dot matrix to inform the driver (e.g. of the temperature of the passenger cab, etc.). Therefor at least two construction elements equipped with light sources (e.g. LED) are required. One for the illumination of the dial with the disk pointer (used to display...
    IPCOM000027969D | Original Publication Date: 2004-May-25
  8. 88.
    Bei CMOS- (Complementary Metal Oxide Semiconductor) Technologien wurden bisher nur vertikale Kapazitaeten zwischen uebereinander liegenden Metallflaechen fuer die Schaltungstechnik genutzt. Dies fuehrt jedoch bei modernen Verfahren, bei denen ein Isolationsmaterial mit einer geringeren Dielektrizitaetskonstante...
    IPCOM000027973D | Original Publication Date: 2004-May-25
  9. 89.
    Fuer bestimmte Technologien ist die Protonenimplantation vorteilhaft fuer die Leistungsfaehigkeit der Bauteile. Die Energien sind so gewaehlt, dass die Protonen einige 10 μm in den Wafer eindringen. Dabei werden atomphysikalische Mechanismen zur Erzeugung hochenergetischer Protonen genutzt, indem die Protonen nicht...
    IPCOM000028001D | Original Publication Date: 2004-May-25
  10. 90.
    In den heutigen immer kleiner werdenden CMOS-Technologien wird die statische Verlustleistung zum immer groesseren Problem. Dies liegt an exponentiell anwachsenden Unterschwellstroemen durch sinkende Schwellspannungen und an bislang vernachlaessigbaren Effekten wie Gatetunnelstroemen. Um solche statischen Verluste zu...
    IPCOM000028002D | Original Publication Date: 2004-May-25